Passionskonzert in der Klosterkirche

Posted by: admin at 10:44 nachm. on März 5th, 2016

Passionskonzert in der Klosterkirche

 

In der Reihe „Kirchenmusik im Kloster“ bringen Gudrun Elpert-Resch (Sopran), Mechthild Oblau (Mezzosopran) und Judith Gröne (Orgel) am Sonntag, 20. März, das „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi zu Gehör. Mit diesem wohl berühmtesten seiner Werke hat Pergolesi 1736 im Alter von nur 26 Jahren ein Meisterwerk geschaffen, das zukunftsweisend für die gesamte abendländische Musik werden sollte. Der lateinische Text stammt aus dem 14. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen dabei Schmerz und Trauer, aber auch die Hoffnung auf Erlösung und himmlische Glückseligkeit. In farbigen und kontrastreichen Bildern schildert Pergolesis Musik die Empfindungen der Gottesmutter angesichts ihres gekreuzigten Sohnes.

Die Gütersloherin Gudrun Elpert-Resch absolvierte ihre Gesangsausbildung bei Hilde Wesselmann, Essen, und nahm an mehreren Meisterkursen teil, u. a. bei  Elisabeth Schwarzkopf und Thomas Quasthoff. Neben ihrer Konzerttätigkeit unterrichtet Gudrun Elpert-Resch eine Gesangsklasse an der Musikschule für den Kreis Gütersloh und leitet zwei Chöre. Mechthild Oblau, Warendorf, studierte in Düsseldorf Gesang und setzte ihre Ausbildung bei Hans-Peter Bendt, Detmold, fort. Die ausgebildete Schulmusikerin unterrichtet Musik, Kunst und ev. Religion an der Fritz-Winter-Gesamtschule in Ahlen.

Judith Gröne, langjährige Kirchenmusikerin und ehemalige Kreiskantorin des Evangelischen Kirchenkreises Gütersloh, studierte in Baltimore, USA, und in Herford.

Konzertbeginn ist um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang findet eine Türkollekte statt.

Tags

Archives

2017

2018