Friedhof Franziskusweg

Posted by: m.schalk at 9:03 vorm. on Juni 4th, 2017

Seit einigen Tagen steht dieses Hinweisschild an der Mastholter Straße. Der neue Teil des Rietberger Friedhofs war bisher für Auswärtige nur schwer zu finden. Als der Kirchenvorstand die Möglichkeit einräumte, auf diesem Teil auch nach muslimischen Riten zu bestatten, geriet er neuerlich in den Blick.
Der alte Friedhof liegt am Johannesweg, der nach dem Heiligen Johannes Nepomuk benannt ist, dem Grafschaftspatron, dessen Kapelle und Statue am Ende dieses Weges stehen.
Aus der Stadtverwaltung kam die Anregung, auch dem Weg am neuen Friedhof zur besseren Unterscheidung den Namen eines Heiligen zu geben.
Der erste Rietberger Begräbnisplatz lag um die Pfarrkirche herum, ein zweiter am Nordtor, heute Ehrenmal, ein dritter am Südtor bei der Friedenseiche.
1827 wurde ein Garten der Franziskaner vor dem Südtor zum heutigen alten Friedhof.
Aufgrund dieser franziskanischen Tradition schlägt der Kirchenvorstand für den neu zu benennenden Weg den Namen Franziskusweg vor. Dieser Anregung hat sich die Stadtverwaltung angeschlossen.
Diese Benennung verbindet also die Geschichte mit der neuen Entwicklung und wir hoffen, dass der Brückenschlag verstanden und angenommen werden wird.

DSC08378_web.jpg