Firmung im PV Rietberg-Süd

Posted by: admin at 9:37 vorm. on September 1st, 2015

In diesen Tagen wurden alle katholischen Jugendlichen der Jahrgangsstufen 9 und 10 und ihre Eltern angeschrieben und zu den Auftaktveranstaltungen der Firmvorbereitung eingeladen.

Die Firmung ist ein großes Ereignis. Trotzdem ist sie keine „Zaubershow“, die das Leben  eines jungen Menschen komplett verändert, sondern so etwas wie ein Startschuss für das Leben. Der Jugendliche entscheidet sich bewusst für ein Leben mit Gott und seinem Geist. Das bedeutet nicht, dass der Mensch schon eine Antwort auf alle wichtigen Lebensfragen gefunden haben muss oder ab sofort keine Kritik mehr äußern darf. 

Bei der Firmung bitten wir Gott, dem Jugendlichen die 7 Gaben des Heiligen Geistes zu schenken. Diese Gaben sollen ihn unterstützen, seinen Weg zu finden und alle Herausforderungen, die das Leben mit sich bringt, zu meistern.

Im kommenden Jahr wird Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB in unseren Pfarreien das Sakrament der Firmung spenden. Zur Vorbereitung auf dieses große Ereignis möchten wir die Jugendlichen aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 einladen. Zusammen mit den Katecheten werden wir aktuelle Fragen des Glaubens zum Thema Gott, Heiliger Geist und Gaben des Heiligen Geistes nachgehen. 

Die Jugendlichen sind zu einer Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 03. September 2015 um 18.00 Uhr in die Aula des Schulzentrums Rietberg eingeladen. Eine persönliche Einladung erhalten die Jugendlichen per Post.

Außerdem möchten wir die Eltern über das Sakrament der Firmung und die Vorbereitungszeit informieren. Dazu laden wir sie am Mittwoch, 02. September 2015 um 19.30 in die Aula des Schulzentrums Rietberg ein. Dort können auch Fragen gestellt und Wünsche und Anregungen eingebracht werden.

Zur Vorbereitung der Jugendlichen suchen wir Katecheten, die sich mit den Jugendlichen auf einen gemeinsamen Weg des Glaubens und Suchens machen wollen. Diese können sich jederzeit bei Pastor Sven Hofmann, Email: sven.hofmann@pv-rietberg-sued.de oder Telefon: 05244/93 99 515, melden.

Archives

2017

2018