Bestattungsformen in Rietberg und Bokel

friedhof-reihengrab.jpg

1. Reihengrab

Das ist ein Grab auf 30 Jahre gekauft, welches mit einer Bestattung gelegt werden kann. Weitere Begräbnisse auf dieser Grabstätte sind in der Regel nicht möglich. Eingefasst werden die Grabstellen mit Trennsteinen oder Steineinfassungen. Reihengrabstätten können nicht wiedergekauft werden.


friedhof-wahlgrab.jpg2. Wahlgrab

Ein Wahlgrab kann von 1 bis 8 Grabstellen beinhalten. Hier können Erd- und Urnenbestattungen vorgenommen werden. Wahlgräber können mit Trennsteinen, Hecken oder Steinkanten eingefasst werden. Ein Wiederkauf ist möglich. Nach jeder Beisetzung (Sarg/Urne) verlängert sich die Ruhefrist auf 30 weitere Jahre für die gesamte Grabstelle.


3. Gräber ohne Gestaltungsmöglichkeiten friedhof-ohne2.jpg

Rasengräber oder ein neues Urnenstaudenfeld bieten hier Möglichkeiten der Sarg- und Urnenbestattung ohne weitere Pflege. Grabplatte oder Eintrag an der Gedenksteele werden durch die Kirchengemeinde beauftragt, ebenso die Pflege der Grabanlage. Kosten: ca. 30% mehr.


friedhof-urne-wahlgrab.jpg4. Urnenwahlgräber

In Urnenwahlgräbern können bis zu 4 Urnen beigesetzt werden. Die Gestaltung innerhalb unserer Friedhofssatzung kann frei gewählt werden, ebenso die Abdeckung der Grabstelle. Hier bestehen Möglichkeiten der Plattenabdeckung, Teilabdeckung oder als ganze Pflanzfläche.


friedhof-teilrasen1.jpg5. Teilrasengrab als Wahlgrab

Neu werden wir in kürze ein Teilrasengrab anbieten. Hier kann der Verstorbene in Sarg oder Urne bestattet werden. 2/3 der Fläche werden mit Rasen eingesät, an der Oberkante bleibt eine Pflanzfläche frei, die aber auf Wunsch auch eingesät werden kann. Mit einem Grabstein nach Wahl kann das Grab bestückt werden. Plätze können von 1-8 vergeben werden.